von Dr.med. Verena C. Mösch



A musical journey

Pop-Rock-Chansons-Musical-Oper


In ihrer neuen Gala-Show "A musical journey" präsentiert Lorena eine Mischung unterschiedlicher Musikstile. Zu ihrer Show gehören Klassiker wie: "Fever", "What a wonderful world" (sie spielt selbst live ein Trompeten-Solo), "Mack the knife" (Arrangement der aktuellen Swing "Tribute to Frank Sinatra"-CD von Robby Williams). Selbstverständlich gibt es auch fetzigen Rock and Roll und den Klassiker " Unchain my Heart".

"A capella" singt sie den Titel "Summertime" aus dem Musical Porgy & Bess, und sie interpretiert unnachahmlich das berühmte Chanson "Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre" von Marlene Dietrich. Auch präsentiert sie Titel von ihren eigenen CD's wie "Hey Mr. Piano man" oder "Look at your baby". Musical-Welterfolge gehören ebenfalls zu ihrem Repertoire: "Memory" aus Cats, "Ich hab geträumt" ( das Lied der Fantine) aus Les Miserables. Auch die Habanera (in französischer Sprache) aus der Oper Carmen gehört zu ihrer Darbietung wie weltbekannte französische Chansons ("Ne me quitte pas" und "Les feuilles mortes"), bei denen sie sich selbst am Flügel begleitet.

Auf der klassischen Gitarre interpretiert sie Bossanova-Klassiker wie "Fly me to the moon" oder "One note samba". Auf der E-Gitarre spielt sie eine stimmungsvolle Blues-Nummer, um im nächsten Moment rockige Töne anzuschlagen oder mit einer Oldie-Nummer Stimmung zu machen ("Can't buy me love").

Alles in allem eine musikalische Reise, die es in sich hat, charmant präsentiert, immer mit dem richtigen Gefühl für's Publikum - das Überspringen des berühmten Funkens ist garantiert....

Das Besondere an ihrer Show-Präsentation ist, dass sie nicht nur durch ihre gesanglichen und musikalischen Fähigkeiten ihr Publikum begeistert, sondern immer wieder durch Comedy-Einlagen Akzente setzen kann. Dies ist zum einen ihr charmant italienisches Geplänkel mit ihrem Tontechniker Alberto aus Napoli oder etwa ein musikalischer Sketch, bei dem eine peruanische Panflötenspielerin verzweifelt versucht, El Condor pasa zu spielen und immer geht etwas mit der Panflöte schief.... mit dem sie ihr Publikum auf's Vergnüglichste unterhält.

In ihrer Show "A musical journey" kann Lorena ihr musikalisches und komödiantisches Multitalent in voller Bandbreite präsentieren. Ob als Gala-Show von ca. 30 bis 40 Minuten Dauer oder als zweistündiges abendfüllendes Solo-Programm, immer ist diese musikalische Reise "mit Lorena" eine außergewöhnliche Darbietung.

Gala-Shows und Gesangsauftritte in den letzten vier Jahren:

Hotel Hilton, Berlin
Ärztekongress in Essen-Kettwig
Mediencenter Düsseldorf-Hafen
Club Robinson, Djerba
Club Aldiana, Fuerte Ventura (standing ovations....)
Zeche Zollverein (Großer Ärzte-Kongress)
Schloss Broich, Mülheim/Ruhr
Club Med, Sizilien
Star Club, Oberhausen
Cromfort-Park, Ratingen (Open Air)
Club Aldiana, Andalusien
Wiesbaden, Ärzte-Kongress
Leer (Ostfriesland, Jubiläumskonzert)
Hotel Handelshof, Mülheim/Ruhr (Gala-Show)
Köln/Rodenkirchen (Jubliläums-Galashow)
Malkasten Düsseldorf
Kaiser-Saal Erfurt
Theaterhaus Düsseldorf
Mülheim - Star Club; Premiere des neuen zweistündigen Solo-Programms im Mai 2003